wissen.de
Total votes: 275
wissen.de Artikel

Stress vermeiden

Stress gehört zum Leben ebenso wie Angstgefühle und gänzlich werden wir Stresssituationen kaum aus dem Weg gehen können. Doch bereits völlig ungefährliche und relativ bedeutungslose Situationen können Stress auslösen. Es gibt sehr unterschiedliche Hilfestellungen und Strategien um ihn zu vermeiden und zu reduzieren. Diese Tipps sind hilfreich bei Lern- und Prüfungsstress, aber auch bei ganz unspezifischen Alltagssituationen, die bei Ihnen Stress oder Angst hervorrufen.

Tipps gegen den Stress

Bewegung

Eine wirkungsvolle Waffe gegen Stress ist Bewegung. Jede Form von Bewegung, vor allem in der Natur, ist eine hervorragende Möglichkeit Stress abzubauen. Das Gehirn wird mit Sauerstoff versorgt, die Muskulatur entkrampft sich, Verspannungen lösen sich und man ist abgelenkt. Grundsätzlich wirkt jede körperliche Aktivität dem Stress entgegen, ob Fitnesstraining, Konditionstraining, Yoga oder den Garten umgraben.

Tanzen

Tanzendes Paar

Reichlich Bewegung und eine harmonische Beziehung helfen bei Stressabbau.

Tanzen ist besonders wirkungsvoll. Es fördert die Wahrnehmung des Körpers, trainiert und entspannt sehr viele Muskelgruppen und macht vor allem Spaß. Eine Viertelstunde jeden Tag ganz ausgelassen in den eigenen vier Wänden zur Lieblingsmusik tanzen kann wirklich Wunder wirken. Den meisten Menschen gelingt es dabei abzuschalten, die Probleme zu vergessen sowie Wut oder Aggressionen weg zu tanzen. Falls es keinen Ärger mit den Nachbarn gibt, sollten Sie am besten noch laut dazu singen. Dadurch wird zusätzlich zur Bewegung das Hormonsystem stimuliert. Die Stimmung hebt sich schnell und der Stress ist verschwunden.
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de-Redaktion
Total votes: 275