wissen.de
Total votes: 76
wissen.de Artikel

Steuern rauf, Vergünstigungen runter

Zur Erhöhung der Mehrwertsteuer von 16 auf 19 Prozent, kommen 2007 weitere Belastungen auf die Steuerzahler zu. Das Bundeskabinett hat eine Kürzung der Pendlerpauschale und des Sparerfreibetrags sowie die Erhöhung der Einkommensteuer für Spitzenverdiener beschlossen. Eingeschränkt wird auch die steuerliche Abzugsfähigkeit eines häuslichen Arbeitszimmers.

Das „Steueränderungsgesetz 2007“ soll bereits im nächsten Jahr 2,1 Milliarden Euro Mehreinnahmen bescheren. Allein 1,27 Milliarden Euro davon soll die Kürzung der Pendlerpauschale einbringen. Die Reichensteuer umfasst lediglich 127 Millionen Euro. Für 2008 rechnet der Fiskus  mit etwa 4,3 Milliarden, für 2009 mit rund 5,6 Milliarden Zusatzeinnahmen. Zu den Änderungen im Einzelnen:

 

Die Pendlerpauschale

Wer täglich mit Bus, Bahn oder dem eigenen PKW zwischen Wohnung und Arbeitsstätte pendelt und dabei weniger als 20 Kilometer pro Strecke zurücklegt, kann die Fahrtkosten in Zukunft nicht mehr als Werbungskosten oder Betriebsausgaben steuerlich absetzen. Erst ab dem 21. Kilometer wird eine Entferungspauschale von 30 Cent pro Kilometern gezahlt. 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer, wissen.de
Total votes: 76