wissen.de
Total votes: 48
DATEN DER WELTGESCHICHTE

21. 10. 1927

Sowjetunion

Leo Trotzki und Grigori J. Sinowjew werden aus dem Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) ausgeschlossen. Damit hat Josef Stalin den Kampf gegen seine schärfsten Widersacher gewonnen und kann sich als unumschränkter Herrscher der Sowjetunion etablieren. Trotzki, der nach dem Tod Wladimir I. Lenins am 21. 1. 1924 mit Stalin um die Macht gerungen hatte, geht ins Exil. Die stalinistischen „Säuberungen“ beginnen.

Total votes: 48