wissen.de
Total votes: 41
wissen.de Artikel

Skurrile Rekorde 2015 – der etwas andere Rückblick

Eher was zum Schmunzeln: Neben vielen wichtigen Ereignissen gab es im Jahr 2015 auch Begebenheiten, die eher skurril und lustig waren als staatstragend. Dazu gehören einige Rekorde, die zur ohnehin illustren Sammlung der Guinness Word Records hinzukamen. Von der skateboardfahrenden Bulldogge bis zum größten Bild aus Reifenspuren ist alles dabei.

Diese gigantische Botschaft aus Reifenspuren war von der Raumstation ISS aus sichtbar
Diese gigantische Botschaft aus Reifenspuren war von der Raumstation ISS aus sichtbar

Das größte Bild aus Reifenspuren

Hätte man sich am 18. Januar 2015 in der Erdumlaufbahn befunden, hätte man ihn lesen können – den riesigen Schriftzug „Steph ♥s you“ im Wüstenboden von Delamar Dry Lakes in Nevada. Die Steph, von der diese Liebesbotschaft kommt, heißt eigentlich Stephanie. Sie ist ein zwölfjähriges Mädchen aus Texas und richtet diese Botschaft an ihren Vater. Dieser befand sich zu diesem Zeitpunkt rund 400 Kilometer über dem Wüstenboden: Er war Astronaut auf der internationalen Raumstation ISS.

Damit diese Botschaft im Orbit zu sehen war, musste sie so groß wie eine Stadt sein. Wie aber zeichnet man so große Buchstaben in den Wüstensand? Zu Hilfe kam – natürlich nicht uneigennützig -  der Autohersteller Hyundai. Er ließ Stephanies Botschaft mit Hilfe der Reifenspuren von elf parallel fahrenden Autos der Marke Hyundai Genesis in den Sand malen – und machte das Ganze damit zum größten Bild aus Reifenspuren und zu einer raffinierten Werbeaktion. Das Video, das die Geschichte hinter dem Schriftzug zeigt, wurde auf YouTube über 69 Millionen mal aufgerufen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
NPO/ Guinness Book of World Records
Total votes: 41