wissen.de
You voted 5. Total votes: 58
wissen.de Artikel

Skispringen

Wie ein Vogel in der Luft

Fast ein wenig unfreiwillig erfanden die Norweger das Skispringen. Geländeunebenheiten zwangen nämlich die in der norwegischen Provinz Telemark lebenden Bergbauern im 18. Jahrhundert zu den ersten (unfreiwilligen) Sprungeinlagen. Vom Sprungfieber einmal angesteckt, hielten u.a. Scheunendächer und Holzhaufen als Schanzen her, die gelegentlich sogar mit einem nach innen ausgeformten Schanzentisch für hohe Loopingsprünge ausgestattet waren. Bereits 1860 fanden die ersten Wettbewerbe, damals noch mit Hilfe eines Skistockes statt. Die ersten Sprünge ohne Stock folgten dann 1881 anlässlich der Huseby-Skiwettkämpfe des Skiklubs Kristiania in Oslo.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 5. Total votes: 58