wissen.de
Total votes: 67
DATEN DER WELTGESCHICHTE

Um 1765, Siegeszug der Kartoffel beginnt

Deutsches Reich

Die Kartoffel, die ursprünglich aus Amerika stammt, setzt sich als Grundnahrungsmittel durch. Besonders Friedrich II. von Preußen bemüht sich in seinen Territorien um eine Ausweitung des Anbaus, da der Hektarertrag gemessen an der Nährkraft etwa dreimal so hoch ist wie beim Getreideanbau. Zudem wächst die Kartoffel auch gut auf den sandigen Böden des Königreiches. Anfangs vergiften sich viele Bauern, da sie die giftigen Früchte statt der Knolle verzehren.

Total votes: 67