wissen.de
Total votes: 110
wissen.de Artikel

Selbstanalyse für Existenzgründer

Die Person des Gründers ist maßgeblich an Erfolg oder Misserfolg des Unternehmens beteiligt. Ein typisches Profil des erfolgreichen Existenzgründers gibt es nicht, allenfalls Unternehmertypen. Er muss fachliche und unternehmerische Qualifikationen mitbringen und körperlich, seelisch und geistig fit sein. Fachliche Mängel können durch Fleiß und Ausdauer behoben werden. Unternehmerische Qualifikationen lassen sich dagegen kaum erlernen.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

Eignen Sie sich zum Unternehmer?

Langzeitstudien zufolge sind die Vorerfahrungen des Unternehmers für seinen Erfolg entscheidend. In der Schule, in Sport und Freizeit gehörten sie zu den kreativsten, leistungsfähigsten, selbstbewusstesten und führungsstärksten Jugendlichen. Die psychologische Forschung hat herausgefunden, dass ein autoritativer Erziehungsstil die positive Persönlichkeitsentwicklung und gute Leistungen besonders fördert. Kinder, die mit emotionaler Nähe, klaren Strukturen und entwicklungsgerechten Herausforderungen aufwachsen, sind später als Selbstständige im Vorteil.

Eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg der Existenzgründung ist der Glaube an den eigenen Erfolg. Spätestens bei den Finanzierungsverhandlungen müssen Sie auch andere von Ihrem Konzept überzeugen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 110