wissen.de
Total votes: 221
wissen.de Artikel

Sekten – brutale Verführer

Wie Sekten Gehirne "waschen"

Das Schema ist immer das gleiche: Menschen werden geködert, manipuliert und versklavt. Die wenigsten Sektenanhänger haben genug Kraft und Vertrauen in die eigene Urteilsfähigkeit, um sich aus dieser Gefangenschaft ohne Hilfe von außen zu befreien. Wie auch? Basiert doch ein Großteil der Macht von Sekten eben darauf: das Bewusstsein eines Menschen zu kontrollieren und jegliches kritische Denken auszulöschen.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Aum-Sekte mit blindem Führer Shoko Asahara

Shoko Asahara, der Führer der Aum-Sekte, 1993 bei einer Rede.

Wer gerät ins Visir der Gurus?

„Die Anfälligkeit für Heilslehren und vereinnahmende Gruppen hat wenig mit Intelligenz zu tun“, sagt der renommierte Sektenexperte Hugo Stamm, „sondern viel mit unserer Lebensweise, der gesellschaftspolitischen Entwicklung, der psychischen Befindlichkeit und unseren religiösen Defiziten“.

In der Regel haben die erfolgreich Angeworbenen eines gemeinsam: Sie sind auf der Suche nach einem neuen Sinn – weil sie gerade eine persönliche Krise durchlaufen oder weil sie sich zunehmend fremd fühlen in einer von Effizienz und Erfolg gesteuerten Welt. Die Heilsversprechen einer Sekte kommen da wie gerufen, wie auch das euphorisierende Gefühl des Auserwähltseins. Der Wunsch, sich dem Sektenchef als Übervater anzuvertrauen und im Kreis der Gleichgesinnten die Welt zu retten, macht die Anhänger blind für die Indoktrination des totalitären Sektenregimes.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Ariane Greiner
Total votes: 221