wissen.de
Total votes: 73
wissen.de Artikel

Fado - Sehnsucht als Programm

Im Fado klingt Portugal am schönsten

Es sind Klischees, die nicht verschwinden wollen: Das eine besagt, dass Spanier temperamentvoll sind, das andere, dass Portugiesen zur Melancholie neigen. Naturgemäß ist die Wirklichkeit so einfach nicht. Und obwohl jedes Klischee ein Pauschalurteil ist, steckt in vielen doch ein wahrer Kern. Wenn es um die sehnsuchtsvolle Melancholie der Portugiesen geht, ist meist von „Saudade“ die Rede. In der Musik ist sie als „Fado“ bekannt.

Saudade oder die Sehnsucht Portugals

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Debora Rodrigues
Übersetzt heißt "Saudade" so viel wie Sehnsucht. Diese soll bei den Portugiesen ab dem 16. Jahrhundert – zu Zeiten als führende Handels- und Seemacht – im fernen Amerika entstanden sein: aus der Sehnsucht nach der Heimat. Seitdem, so will es der Mythos, ist der Portugiese melancholisch gestimmt. Doch seine Melancholie trägt keine tragischen oder selbstzerstörerischen Züge, sondern soll vielmehr Zeichen einer besonderen, schwermütigen Sensibilität und eines fernen Trennungsschmerzes sein. Die Sehnsucht nach etwas Abwesendem  kommt besonders schön und schmerzvoll zugleich im Werk des bedeutendsten portugiesischen Schriftstellers des letzten Jahrhunderts zum Ausdruck: "Ich bin der, der ich nicht zu sein vermochte", heißt es einmal bei Fernando Pessoa.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer
Total votes: 73
Nur zum Baden zu schade...
Urlaub an der Algarve

Bizarre Felsklippen, Sandstrand, blauer Himmel und das Meer - alles da. Zudem weht in Portugals südlichster Region der Aufbruchsgeist der Entdecker und Eroberer...

Im Zeichen der Weltkugel
Portugal: Flagge und Wappen

Grün für Hoffnung, Rot für Revolution und über allem die Weltkugel - die Farben und Symbole der portugiesischen Flagge...