wissen.de
Total votes: 31
DATEN DER WELTGESCHICHTE

Um 754

Rom

Entstehung der Konstantinischen Schenkung, einer gefälschten Urkunde, in der Kaiser Konstantin I., der Große, dem Papst Silvester I. (314335) die Herrschaft über Rom und die Westhälfte des Römischen Reiches übertragen haben soll. Die Fälschung, aus der das Papsttum seine Herrschaftsrechte herleiten will, entsteht wahrscheinlich im Umfeld und zur Absicherung der „Pippinischen Schenkung“.

Total votes: 31