wissen.de
Total votes: 38
DATEN DER WELTGESCHICHTE

7. 9. 1303

Rom

Papst Bonifatius VIII. wird von dem französischen Großsiegelbewahrer Wilhelm von Nogaret überfallen und gefangen gesetzt. Das Attentat von Anagni soll den Papst von Anordnungen gegen den französischen König Philipp IV. abhalten. Ein römisches Ritterheer und die Bürgerschaft von Anagni befreien jedoch den Papst, der aber bereits am 11. 10. stirbt. Sein Nachfolger Benedikt XI. (13031304) leitet die Versöhnung, bzw. Unterwerfung des Papsttums gegenüber der französischen Krone ein.

Total votes: 38