wissen.de

Einführung

Reisevokabular – startklar für den Urlaub!

Ein herrlich kühles "gelato" schmeckt besser als jedes Eis und "le soleil" scheint so viel heller als die gute alte Sonne! Und nützlich ist es natürlich auch, wenn man für alle Eventualitäten mit dem richtigen Reisevokabular gewappnet ist. Wir freuen uns mit Ihnen auf den Sommer und fragen: Wie gut ist Ihr Reisevokabular?

Ob Paris, Côte d’Azur oder Bretagne – Frankreich ist ganz sicher (mindestens) eine Reise wert. Wäre da nur nicht der Ruf der Franzosen, ausschließlich ihre eigene Sprache zu beherrschen! Wer aber ein paar Worte Französisch parat hat, kann sich der freundlichen Hilfsbereitschaft der Einheimischen sicher sein. Wie gut ist Ihr Urlaubs-Französisch? Machen Sie den Test!

Avanti, Pizza, Grazie: Wer im immer-sonnigen Italien Urlaub macht, trifft neben Strand, Kultur und guter Küche sicher auch jede Menge kommunikationsstarke Italiener. Small-Talk spielt im italienischen Alltag eine wichtige Rolle – auch wenn man die Sprache nicht perfekt beherrscht. Wenn Sie mitreden möchten, testen Sie besser vor der Abreise, wie gut Ihr Urlaubs-Italienisch ist!

Sie machen im Stadion „la ola“ mit und wissen, dass „el niño“ in Spanien kein Wirbelsturm, sondern ein Kind ist? Dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass Sie im Spanien-Urlaub auch sprachlich gut klarkommen! Unser Urlaubs-Spanischtest verrät Ihnen, ob Sie fit für die Costa sind.

Wenn die Sommerferien anbrechen, ist Englisch nicht nur in Großbritannien und den USA, sondern auch an den Küsten der ganzen Welt die Touristensprache Nummer 1. Beim Beach-plaudern spielen Fehler zum Glück kaum eine Rolle – Hauptsache, die Chemie stimmt. Damit auch die organisatorischen Dinge wie Zimmersuche und Automieten klappen, ist aber das richtige Reisevokabular gefragt. Wie steht es um Ihr Urlaubs-Englisch?

 

Total votes: 0
Anzeige