wissen.de
Total votes: 48
DATEN DER WELTGESCHICHTE

Um 300 v. Chr., Reichsbildungen im Süden (Tschola, Cheras, Pandyas)

Indien

Im äußersten Süden bilden sich die Reiche der Tschola, Cheras und Pandyas. Sie bilden bis ins 5. Jahrhundert n. Chr. einen geschlossenen Kulturraum, in dem drawidische Religionen und Sprachen dominieren, derweil sich im restlichen Indien das Sanskrit sowie die buddhistische und brahmanische Religion ausbreiten.

Total votes: 48