wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Zwiefaltige(r)

Zwie|fal|ti|ge(r)
m.
17 bzw. 18
aus Böhmen, Österreich und Niederbayern stammender Volktanz, der laufend zwischen Zweier und Dreiertakt wechselt
Total votes: 0