wissen.de
Total votes: 43
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Zerealien

Ze|re|a|li|en
Pl.
Feldfrüchte (bes. Getreide);
vgl.
Cerealien
[< 
lat.
cerealis
„zum Ackerbau, Getreide gehörig“, zu
ceres
„Saat, Getreide, Ackerfrucht, Brot“, eigtl. „Gaben der Ceres“, zu
Ceres,
der röm. Göttin des Ackerbaus und der Fruchtbarkeit]
Total votes: 43