wissen.de
Total votes: 25
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

wild

wld
Adj.
, er, am esten
1.
o. Steig.
nicht gezähmt, nicht kultiviert;
~e Blumen; Majoran wächst hier w.; ~e Tiere; wild lebend
wildlebend;
wild wachsend
wildwachsend
2.
nicht zivilisiert;
~e Völker
3.
im natürlichen Zustand;
eine ~e Schlucht; eine ~e Landschaft
4.
ungesittet, unkultiviert;
eine ~e Schar; ~es Benehmen
5.
unkontrolliert, nicht offiziell geregelt;
~e Ehe
nicht rechtsgültig geschlossene Ehe;
ein ~er Streik; w. zelten
6.
heftig, stark;
die Pflanzen im Garten wuchern w.
7.
heftig begehrend, heftig verlangend;
ganz w. auf etwas sein
etwas gern mögen, haben, essen;
sie ist ganz w. auf Spargel; w. auf jmdn. sein
jmdn. heftig begehren
8.
ungestüm;
ihn packte eine ~e Wut, ein ~er Zorn
9.
außer sich;
er war w. vor Wut, vor Zorn, vor Eifersucht
10.
wüst, ungezügelt;
eine ~e Jagd; eine ~e Sauferei; hier geht es w. zu
11.
stark, sehr;
w. entschlossen; es ging w. durcheinander
12.
schlimm, gefährlich;
das ist halb so w.
Total votes: 25