wissen.de
Total votes: 29
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

vorstellig

vor|stel|lig
Adj.
, o. Steig.; nur mit „werden“
v. werden
(jmdn., eine Behörde) mit einem Anliegen aufsuchen;
er ist schon dreimal v. geworden; bei einer Behörde, einer Dienststelle, einem Amt v. werden
Total votes: 29