wissen.de
Total votes: 54
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Vertrauen

Ver|trau|en
n.
, s
, nur Sg.
Überzeugung, dass etwas oder jmd. zuverlässig und berechenbar ist;
jmds. V. enttäuschen; jmdm. V. einflößen; das V. zu jmdm., etwas verlieren; jmdm. sein V. entziehen
jmdm. nicht mehr vertrauen;
jmdn. seines ~s würdigen; blindes, starkes, tiefes, unbedingtes V.; V. erweckend
vertrauenerweckend;
im V.
unter uns gesagt;
jmdn. ins V. ziehen
Total votes: 54