wissen.de
Total votes: 7
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

verschmitzt

ver|schmtzt
Adj.
, er, am esten
schelmisch, spitzbübisch
[zu
mhd.
smizen
„schlagen“, also eigtl. „durch Schläge vorsichtig, klug geworden“]
,
Ver|schmtzt|heit
f.
,
, nur Sg.
Total votes: 7