wissen.de
You voted 4. Total votes: 17
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

verrucht

ver|rucht
Adj.
, er, am esten
schändlich, ruchlos
[< 
mhd.
verruocht
„verachtet“ sowie „achtlos, sorglos“, zu
ruochen
„sich kümmern um“, zu
ruoch
„Sorgfalt“]
,
Ver|rucht|heit
f.
,
, nur Sg.
You voted 4. Total votes: 17