wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

verkommen

ver|km|men
V.
71, ist verkommen; o. Obj.
1.
den inneren Halt, die Selbstdisziplin verlieren, moralisch sinken und äußerlich verwahrlosen;
er ist völlig v.; zwei ~e Typen
2.
verwahrlosen, schmutzig und baufällig werden, nicht mehr gepflegt und instand gehalten werden;
den Garten, das Haus v. lassen
3.
verderben, verschimmeln, verfaulen;
Lebensmittel v. lassen
Total votes: 10