wissen.de
Total votes: 22
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

vergammeln

ver|gm|meln
V.
1; ugs.
I.
o. Obj.; ist vergammelt
1.
die Selbstdisziplin verlieren, aus der täglichen Ordnung geraten;
wir müssen den Jungen in ein Internat geben, sonst vergammelt er
2.
alt und trocken, schimmelig, faulig werden;
der Käse, das Brot ist schon ganz vergammelt; ihr habt das ganze Obst v. lassen
3.
vernachlässigt werden, verwahrlosen;
der Garten ist völlig vergammelt
II.
mit Akk.; hat vergammelt
vertrödeln;
die Zeit v.; einen Tag mit Warten v.
Total votes: 22