wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

ungestüm

n|ge|stüm
Adj.
ungeduldig, heftig, stürmisch, wild;
eine ~e Umarmung; ~e Leidenschaft; jmdn. u. küssen; u. aufspringen
[< 
mhd.
ungestüeme,
zu
gestüeme
„sanft, still“, zu
gestemen
„Einhalt tun“]
Total votes: 0