wissen.de
Total votes: 31
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

umgehen

m|ge|hen
V.
47, ist umgegangen
I.
o. Obj.
1.
in Umlauf sein;
ein Gerücht geht um
2.
sich ausbreiten;
die Grippe geht um
3.
nachts als Gespenst herumgehen, spuken;
der Alte soll noch immer (als Geist) u.
4.
ugs.
einen Umweg machen;
wir sind ein großes Stück umgegangen
II.
mit Präp.obj.
1.
mit etwas oder jmdm. u.
etwas oder jmdn. behandeln, etwas handhaben;
mit einem Gerät u. können; mit einem Kind u. können; derb, liebevoll mit jmdm. u.; er kann mit Geld nicht u.
er gibt immer zu viel Geld aus
2.
mit jmdm. u.
verkehren, zusammen sein;
er geht viel mit Kindern, mit alten Leuten um
Total votes: 31