wissen.de
Total votes: 23
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Ultramarin

Ul|tra|ma|rin
n.
, s
, nur Sg.
blaue Farbe
[< 
lat.
ultra
„jenseits“ und
mare
„Meer“, also „von jenseits des Meeres (Mittelmeeres) stammend“; der Rohstoff für diese Farbe, der Lapislazuli, wurde aus dem Vorderen Orient eingeführt]
Die Buchstabenfolge
ul|tra
kann in Fremdwörtern auch
ult|ra
getrennt werden.
Total votes: 23