wissen.de
Total votes: 15
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

übel

übel
Adj.
, übler, am sten
1.
unangenehm, widerwärtig;
ein übler Geruch; das ist nicht ü.
das ist ganz gut;
nicht ü. Lust haben, etwas zu tun
etwas ganz gern tun wollen
2.
körperlich oder seelisch unwohl;
eine üble Stimmung; jmdm. ist ü.
jmd. wird sich bald übergeben müssen
3.
schlecht, beschwerlich;
in einer üblen Lage sein; ü. nehmen
übelnehmen;
er ist ü. dran
4.
schlimm, moralisch anrüchig;
ein übler Bursche, Kerl; üble Nachrede; übler Ruf
5.
schlimm, arg;
jmdn. ü. zurichten; jmdm. ü. mitspielen
Total votes: 15