wissen.de
Total votes: 24
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Travestie

Tra|ves|tie
f.
11
satirische Umdichtung eines Literaturwerkes, wobei nur die Form, nicht der Inhalt verändert wird;
vgl.
Parodie
(1)
[< 
frz.
travesti
„Vermummung, Verkleidung, lächerliche Rolle“, zu
travestir
„verkleiden, ein erhabenes Gedicht durch andere Einkleidung lächerlich machen“, < 
lat.
trans
„hinüber“ und
vestire
„(be)kleiden“, zu
vestis
„Gewand“]
Total votes: 24