wissen.de
Total votes: 13
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

transitiv

trn|si|tiv
Adj.
, o. Steig.
ein Akkusativobjekt verlangend und ein persönliches Passiv bildend;
Syn.
zielend;
Ggs.
intransitiv;
~e Verben
[< 
lat.
transitivus
„übergehend“, zu
transire
„hinübergehen“, < 
trans
„hinüber“ und
ire
„gehen“, da das Verb zum Objekt strebt, hinübergeht, hinüberzielt]
Total votes: 13