wissen.de
Total votes: 35
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

trainieren

trai|nie|ren
[trɛ]
oder
[tre]
V.
3, hat trainiert
I.
o. Obj.
sich auf einen Wettkampf vorbereiten, seine Leistungsfähigkeit durch Übung erhöhen;
täglich fünf Stunden t.
II.
mit Akk.
1.
etwas t.
a)
leistungsfähiger machen;
seinen Körper, seine Muskeln t.; sein Gedächtnis t.; einen trainierten Körper haben
b)
üben (um höhere Leistungen in etwas zu erzielen);
Schwimmen, Speerwerfen t.
2.
jmdn. t.
jmdn. auf einen Wettkampf vorbereiten, mit jmdm. üben
[< 
engl.
train
in ders. Bed., eigtl. „auf, erziehen, ausbilden, schulen“, über vulgärlat.
*traginare
< 
lat.
trahere
„ziehen“]
Total votes: 35