wissen.de
Total votes: 39
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Tick

Tck
m.
9
1.
zwanghaft in Abständen wiederholte Bewegung
2.
übertr., ugs.
Angewohnheit, Schrulle, Klaps
[< 
frz.
tic
„Zucken (von Gliedern, Muskeln); wunderliche Gewohnheit“, vielleicht < 
nddt.
Tick
„leichte Bewegung, Ruck“]
Total votes: 39