wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Temporallappen

Tem|po|ral|lap|pen
m.
7
; Anat.
in beiden Hirnhälften befindlicher Teil des Gehirns mit Hörzentrum bzw. akustischem Sprachzentrum;
Syn.
Schläfenlappen
[< 
lat.
temporalis
„zur Schläfe, zu den Schläfen gehörig“, zu
tempora
(Pl.) „Schläfen“ (als Begrenzung des Gesichts) und
Lappen
(wegen der lappenartigen Form des Organteils)]
Total votes: 10