wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Syllepse

Syl|lp|se
f.
11
,
Syl|lp|sis
f.
,
, sen
unkorrektes Beziehen eines Prädikats oder Attributs auf mehrere in Genus und Numerus verschiedene Subjekte,
z. B. eine Person wurde getötet und drei weitere schwer verletzt
[< 
griech.
syllepsis
„das Erfassen, Zusammenfassen“, zu
syllambanein
„zusammenfassen“ < 
syl
(in Zus. vor l für
syn
) „zusammen“ und
lambanein
„fassen, nehmen“]
Total votes: 0