wissen.de
Total votes: 14
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

strampeln

strm|peln
V.
1; o. Obj.
1.
hat gestrampelt
die Beine rasch und kräftig bewegen, ausstrecken und anziehen;
ein Baby s. lassen
2.
hat gestrampelt
(beim Radfahren) angestrengt treten;
ich musste bei der Steigung tüchtig s.
3.
ist gestrampelt
mit dem Rad fahren;
wir sind durch den Odenwald gestrampelt
4.
hat gestrampelt; ugs.
sich anstrengen;
er hat tüchtig s. müssen, um diese Stellung zu bekommen
Total votes: 14