wissen.de
Total votes: 8
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Seife

Sei|fe
f.
11
1.
Chem.
zum Waschen verwendete Natrium und Kaliumsalze höherer Fettsäuren
(Kali~, Natron~)
2.
daraus hergestelltes, etwa faustgroßes, rundes, ovales oder viereckiges Produkt
(Kern~); ein Stück S.
3.
Geol.
Ablagerung von schweren und widerstandsfähigen, nutzbaren Mineralien in Lockergestein
(Diamant~, Metall~)
[zu
mhd.
sifen
„tröpfeln“]
Total votes: 8