wissen.de
Total votes: 30
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

schweigen

schwei|gen
V.
120, hat geschwiegen; o. Obj.
1.
nicht antworten, nicht sprechen, nicht weitersprechen, im Sprechen innehalten, aufhören zu sprechen;
so schweig doch endlich!; er schwieg bestürzt; er schwieg auf alle ihre Fragen, er schwieg zu allen ihren Fragen
er antwortete auf keine ihrer Fragen;
davon ganz zu s.
davon wollen wir gar nicht reden (denn es ist selbstverständlich, es ist klar);
jmdn. (mit Gewalt) zum Schweigen bringen
2.
etwas für sich behalten;
bist du sicher, dass er schweigt?; s. können; er kann s. wie ein Grab
ugs., scherzh.
3.
aufhören zu tönen, zu klingen;
die Musik schwieg
Total votes: 30