wissen.de
Total votes: 8
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

schnüffeln

schnụ̈f|feln
V.
1, hat geschnüffelt
I.
o. Obj.
1.
Nasenschleim hörbar in der Nase hochziehen
2.
von Tieren, bes. Hunden
an, in etwas s.
mit der Nase rasch und wiederholt Luft einziehend etwas suchen, etwas untersuchen;
der Hund schnüffelt im Laub nach Mäusen, nach einer Fährte
3.
übertr.
in anderer Leute Sachen kramen, herumsuchen (aus Neugierde oder um etwas Verdächtiges zu finden)
4.
ugs.
ätherische Stoffe einatmen (um sich in einen Rauschzustand zu versetzen)
II.
mit Akk.
etwas s.
durch den Geruchssinn finden;
der Hund ist darauf abgerichtet, Heroin zu s.
Total votes: 8