wissen.de
Total votes: 37
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

ruhig

ru|hig
I.
Adj.
1.
nahezu unbewegt;
~e See
Meer mit wenig Seegang;
~es Wetter
schönes, fast windstilles Wetter;
r. stellen
ruhigstellen
2.
frei von Lärm;
eine ~e Wohnung; in einer ~en Gegend wohnen; es ist um dieses Ereignis recht r. geworden
es wird nicht mehr oder kaum noch davon gesprochen
3.
still, leise, keinen Lärm, keine Geräusche machend;
ein ~er Mieter; der Motor läuft r.; die Kinder spielen r. in ihrem Zimmer; sei doch bitte mal r.!
schweig doch einmal!
4.
frei von Trubel, von Störungen;
auf der Straße ist es r.; ein ~es Leben führen; sei ganz r.!
mach dir keine Sorgen!
5.
friedlich, ohne Streit, ohne Erregung;
ein ~es Gespräch führen; r. miteinander sprechen; ein ~es Gewissen
ein gutes Gewissen
II.
Adv.
ohne weiteres, getrost, meinetwegen;
das kannst du r. glauben; du kannst r. kommen; er soll das r. wissen
Total votes: 37