wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Rudiment

Ru|di|mnt
n.
1
1.
Rest, Überbleibsel
2.
Biol.
Überrest eines im Lauf der Stammesgeschichte funktionslos gewordenen Organs (z. B. Appendix)
[< 
lat.
rudimentum
„Anfang, erster Versuch“, zu
rudis
„ungebildet, unbearbeitet, ungeschickt, unerfahren“]
Total votes: 10