wissen.de
Total votes: 14
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

rigolen

ri|go|len
V.
1, hat rigolt; mit Akk.
tief pflügen, umgraben;
Syn.
rajolen
[< 
frz.
rigoler
„mit Rinnen, Furchen, Gräben durchziehen“, wahrscheinlich < 
mndrl.
rigelen
„Kanäle, Rinnen ziehen“, eigtl. „mit dem Lineal messen“, vielleicht < 
lat.
regula
„Richtscheit, Lineal“]
Total votes: 14