wissen.de
Total votes: 15
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

retrospektiv

re|tro|spek|tiv, <auch> re|tros|pek|tiv
Adj.
, o. Steig.
rückblickend
[< 
lat.
retro
„rückwärts“ und
specere
(Perfekt:
spectus
) „schauen, spähen“]
Die Buchstabenfolge
re|tr
kann in Fremdwörtern auch
ret|r
getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z. B.
traktion, tribution
.
Total votes: 15