wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

resorbieren

re|sor|bie|ren
V.
3, hat resorbiert; mit Akk.
aufnehmen, ein, aufsaugen;
das Blut und Lymphsystem resorbiert die Nährstoffe aus dem MagenDarmTrakt
[< 
lat.
resorbere
„wieder (in sich) schlucken“, < 
re
„zurück“ und
sorbere
„zu sich nehmen, schlucken“]
Total votes: 0