wissen.de
Total votes: 14
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Rasse

Rs|se
f.
11
1.
(systematisch unterhalb der Art stehende) Gruppe von Lebewesen, die sich von der Gesamtgruppe durch bestimmte (infolge geographischer Trennung ausgebildete) erbliche Merkmale abhebt, deren Einzelwesen aber mit jedem Einzelwesen der Gesamtgruppe fortpflanzungsfähig sind;
Syn.
Unterart, Subspezies
2.
nur Sg.; ugs.
das Rassigsein;
die Frau hat R.
die Frau ist rassig
[< 
frz.
race,
ital.
razza
in ders. Bed., weitere Herkunft nicht bekannt]
Total votes: 14