wissen.de
Total votes: 2
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Pterygium

Pte|ry|gi|um
n.
, s
, gia
1.
zarte, dreieckige Wucherung der Bindehaut, die die Bewegungen des Augapfels einschränkt
2.
Missbildung in Form von häutigen Verbindungen (bes. zwischen Fingern und Zehen)
[< 
griech.
pterygion
„Flügelchen“, zu
pteryx, pteron
„Flügel“]
Total votes: 2