wissen.de
Total votes: 15
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Pragmatik

Prag|ma|tik
f.
,
, nur Sg.
1.
Orientierung auf die Sachbezogenheit, auf das Nützliche
2.
sinnbezogenes Handeln, Denken
3.
Sprachw.
derjenige Zweig der Semiotik, der die Beziehungen zwischen den sprachlichen Zeichen und den Menschen, die sie vereinbaren und anwenden, beschreibt
4.
österr.
Staatsdienstordnung
[< 
griech.
pragmatike (techne)
„Kunst, richtig zu handeln“]
Total votes: 15