wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Pomp

Pmp
m.
, s
, nur Sg.
übertriebene Pracht, übertriebener Aufwand, Prunk;
eine mit großem P. eingerichtete Wohnung; jmdn. mit großem P. empfangen
[< 
frz.
pompe
„Pracht, Prunk“, < 
lat.
pompa
„Festzug; Prunk, Gepränge“, < 
griech.
pompe
„Sendung, Geleit; festlicher Aufzug, Festzug“, zu
pempein
„schicken, senden“]
Total votes: 0