wissen.de
Total votes: 47
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

pökeln

pö|keln
V.
1, hat gepökelt; mit Akk.
in Salzlake einlegen, einsalzen;
Fleisch, Fisch p.
[< 
nddt.
pekeln
in ders. Bed., zu
Pekel
< 
mnddt.
,
mndrl.
pekel
„Salzlake“]
Total votes: 47