wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

persiflieren

per|si|flie|ren, <auch> per|sif|lie|ren
V.
3, hat persifliert; mit Akk.
(mit kritischem Unterton, in kritischer Absicht) geistreich verspotten;
Zeiterscheinungen p.; einen literarischen Stil p.
[< 
frz.
persifler
„verspotten“, wohl < 
per, par
„ganz, völlig“ und
sifler
„auspfeifen, auszischen“]
Total votes: 0