wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Palatoschisis

Pa|la|to|schi|sis
[i:]
f.
,
, nur Sg.
; Path., Med.
angeborene Missbildung des Gaumens, dessen Knochen sich infolge einer Fehlentwicklung nicht geschlossen hat, sondern eine Spalte aufweist
[< 
lat.
palatum
„Gaumen“ und
griech.
schisis
„Spalten, Trennen“]
Total votes: 0