wissen.de
You voted 4. Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Neunauge

Neun|au|ge
n.
14
aalförmiges Wirbeltier mit rundem, trichterförmigem Maul;
Syn.
Lamprete, Pricke
2
[das Geruchsorgan hat nur eine Öffnung, dazu kommen das Auge und sieben Kiemenlöcher, sodass das Tier auf jeder Körperseite neun „Augen“ zu haben scheint]
You voted 4. Total votes: 10