wissen.de
Total votes: 34
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

neppen

np|pen
V.
1, hat geneppt; mit Akk.
preislich überfordern, übervorteilen
[< 
rotw.
neppen
„unechte Sachen als echte verkaufen, betrügen“, vielleicht über frühnhd.
nappen
„(jmdn.) rupfen“, < 
mhd.
noppen
„Wollknoten aus dem Gewebe entfernen“, also ebenfalls „rupfen“, zu
Noppe
]
Total votes: 34